Boris Petrovsky
Photo: Frank Virken

Projekt Title: BIOGRAFIE

Biography Boris Petrovsky

(Visit »news« / siehe auch »News«)


In his works, Boris Petrovsky focuses on the interrelations between mind and matter as well as signs and language in a mediatized world. 

A confrontation with and inquiry into the construction of reality characterize his installation projects. His work in new media arts spans a variety of disciplines, performative installation, interactive sculpture, sound and kinetic art. 


Boris Petrovsky studied at the University of Fine Arts (HfBK) in Hamburg. 

Since 2007 he has lived and worked in Constance, Germany. 

His work has been exhibited internationally. He received a honorary mention in interactive art at Prix Ars Electronica 2010.

 

Boris Petrovsky beschäftigt sich in seiner Arbeit mit den Zusammenhängen zwischen Vorstellung, Zeichen, Begriff und Objekt in einer medialisierten Welt. Die Untersuchung der Konstruktion von Wirklichkeit prägen seine Objekte und interaktiven Installationen, die über Licht, Sound und Kinetik zu „Prozessoren“ von Kommunikationen, Informationen und ihren Kontexten werden. Sie sind häufig über das Internet virtuell erweitert oder ortsübergreifend miteinander vernetzt. Petrovskys Kunst beschwört so einen kritischen Zustand zwischen Werk, Werkzeug und Roh- material, zwischen Chaos, Cluster und Gestalt, zwischen Illusion, Manipulation und Konspiration.


"Das Schriftmedium war die erste Medienrevolution. Petrovsky verbindet

die erste Revolution mit der jüngsten Medienrevolution – dem Internet.“

(Peter Weibel)


Please open the pdf file below for more information /

Für weitere Informationen bitte auf das pdf Icon hier unten klicken.

PDF download